Archiv

Das Ungemach des Lebens

Was ist nur geschehen und vor allem WIE konnte es geschehen?! Gestern Wusste ich was ich wollte, was ich tun musste, was mich Glücklich machte und was meine Ziele waren und nun... Ich habe das Gefühl ich würde in ein tiefes leeres schwarzes Loch stürzen aus dem es kein entrinnen gibt, keine Hoffnung auf erlösung! Ich richte meine Blicke gen Zukunft und ich sehe... NICHTS! Kein Sonnenschein, kein Leben, nur leere, einsamkeit und enttäuschung! Es heißt die Zeit heilt alle Wunden, ich würde es zu gerne Glauben doch im Moment kann ich es nicht glauben! Die narben die ich erlitten habe sind noch zu frisch! Meine Einrichtung liegt teilweise mal wieder in trümern und meine Fäuste sind von den schlägen schon wider dick und blau doch zumindest konnte ich das Ritzen dieses eine mal unterlassen! Ich hoffe das meine Kraft ausreicht um es auch weiterhin zu unterlassen! Den auf diesem Weg gibt es keine Hoffnung und erst recht keine Rettung, das ist mir nun klar! Ich sehe in dem weg der nun vor mir liegt zwar keine liebe und kein Glück doch ich werde den weg weiter gehen den jeder Tag kann neuses Licht bringen!

3.10.07 23:41, kommentieren

Ich denke das alles völliger Irrsinn ist! Mit jedem Tag der Ungewissheit verliere ich ein Stückchen mehr Lebensmut! gestern Morgen sah es noch so aus als ob alles vorbei wäre und nun soll es schon wieder anders sein?! Mir geht es dreckiger als jemals zuvor! Sie liebt ihn immer noch, aber Sie liebt auch mich! So viel ist sicher! Ich sehe wie es UNS schlecht geht! Es ist so eine Typische "Ich will doch ich kann nicht!" Geschichte. Wir können irgendwie nicht mit aber auch keines Falls ohne einander! Wenn einer von uns den anderen verlieren würde so wäre dies unweigerlich UNSER ENDE! Jedoch geht es uns auch so nicht gut! Ich bin inzwischen wirklich soweit zu sagen "Sollte da KEINE Lösung gefunden werden dann dauert es nicht mehr lange bis Bremen min. zwei Einwohner weniger hat!" Wir machen uns selber jeden Tag mehr Kaputt! Meine Freunde sagen zu mir "vergiss Sie, es wird danach weiter gehen!" Doch ich habe es versucht und das einzige was bisher dabei immer raus kam war das es mir unsagbar schlecht ging, ich meine zuversicht und perspektiven sowie meine Lebenslust verloren habe und es von Tag zu Tag immer mehr abwärts ging! Wenn Sie weg ist, ist es für mich so als ob mein Lebenssinn auf einmal ausgelöscht wäre und ich will nur noch Tod sein! 3x habe ich das nun schon durchgemacht und es war jedes mal das gleiche! Nun sind wir SCHON WIEDER zusammen und Sie ist sich wieder einmal unsicher, uneins und am verzweifeln! Ihr geht es mit mir schlecht und ohne mir geht es ihr noch viel schlechter! So scheint es! Was soll man in einer so ausweglosen Situation nur machen? Denn lieber würde ich Sterben als Sie zu verlieren!

5.10.07 08:17, kommentieren

Das ist WAHNSINN, ich geh' mal wieder durch die Hölle! *sing*

So langsam weiß ich wirklich nicht mehr weiter!!! WARUM, um Himmels Willen kann ich nicht los lassen! Und warum habe ich keine anderen Probleme als dieses verfluchte DING, die wären mir tausend mal lieber. Ich würde mich lieber mit den Yakuza rumschlagen als mit solchen Gefühlsproblemen! Ich weiß nicht einmal mehr was ich genau schreiben soll, nur das es mir ein kleines bischen Hilft ist klar! Denn es lenkt mich ein wenig ab! Gut, obgleich ich mir sehr wohl darüber im klaren bin das ich so wohl keine Lösung finden werde, tue ich es um vielleicht auch Fremdlesern klar zu machen "Leute, macht nicht den gleichen Fehler wie ich und verliebt euch! Es wird euch in die Hölle ziehen!" Zumindes wenn die liebe, die ihr empfindet, nicht in gleicher weise und stärke erwiedert wird. Ich schreibe erst einmal gar nicht mehr, jedenfalls für heute. Ich brauchte nur gerade etwas ablenkung, weil es mir schlecht geht, besonders der letzte Abend war GRAUSAM! Warum... das erörtere ich evtl. ein anderes mal! Wenn jemand ein wenig Arsen, Zyankali oder ähnliches rumliegen hat, welches er nicht braucht, dann schickt es mir bitte! Ich kann es auf jeden Fall sehr gut gebrauchen!

Au revoir!

6.10.07 12:00, kommentieren

Der Lauf der Dinge,,,

So, es ist uns gelungen dieses wirklich RIESIGE Knäul der Probleme und Gefühle zu entwirren! Es ist uns sogar gelungen die Dinge einigermaßen zufriedenstellend zu klären! Eins kann ich euch sagen, es war nicht leicht und wäre es mir möglich Tränen zu vergießen, dann hätte ich auch tausende davon vergossen aber das ist inzwischen, wie man so schön sagt, Geschichte! Die Liebe ist Krieg, und die Geschichte hat uns gelehrt das es im Krieg niemals Gewinner gibt, nur jene die weniger verloren haben und solche die alles verloren haben! Und so ist es auch in der Liebe! Es gibt, sobald der Krieg ausgebrochen ist keine gewinner, nur verlierer! Doch haben die, die alles verloren haben in der regel auch etwas dazu gelernt, ebenso wie jene die nicht alles verloren haben! So ist es auch bei uns, WIR haben verloren und dazu gelernt, wenn auch nicht so viel als das wir manche Fehler nicht wiederholden würden! Aber im ganzen scheint mir das Leben nicht mehr so grau und leer wie es noch vor ein paar Tagen der fall war! Vermutlich liegt auch vieles an mir, ich bin einfach zu Ungeduldig. Es ist mein makel das ich den Dingen gerne nicht die Zeit gebe die sie häufug bräuchten um gut zu werden und so erscheint mir vieles recht schnell Sinnlos! ich muss lernen den Dingen mehr Zeitnzu geben! Denn es heißt nicht zu unrecht "Gut Ding will weile haben!"

9.10.07 22:02, kommentieren