Der Lauf der Dinge,,,

So, es ist uns gelungen dieses wirklich RIESIGE Knäul der Probleme und Gefühle zu entwirren! Es ist uns sogar gelungen die Dinge einigermaßen zufriedenstellend zu klären! Eins kann ich euch sagen, es war nicht leicht und wäre es mir möglich Tränen zu vergießen, dann hätte ich auch tausende davon vergossen aber das ist inzwischen, wie man so schön sagt, Geschichte! Die Liebe ist Krieg, und die Geschichte hat uns gelehrt das es im Krieg niemals Gewinner gibt, nur jene die weniger verloren haben und solche die alles verloren haben! Und so ist es auch in der Liebe! Es gibt, sobald der Krieg ausgebrochen ist keine gewinner, nur verlierer! Doch haben die, die alles verloren haben in der regel auch etwas dazu gelernt, ebenso wie jene die nicht alles verloren haben! So ist es auch bei uns, WIR haben verloren und dazu gelernt, wenn auch nicht so viel als das wir manche Fehler nicht wiederholden würden! Aber im ganzen scheint mir das Leben nicht mehr so grau und leer wie es noch vor ein paar Tagen der fall war! Vermutlich liegt auch vieles an mir, ich bin einfach zu Ungeduldig. Es ist mein makel das ich den Dingen gerne nicht die Zeit gebe die sie häufug bräuchten um gut zu werden und so erscheint mir vieles recht schnell Sinnlos! ich muss lernen den Dingen mehr Zeitnzu geben! Denn es heißt nicht zu unrecht "Gut Ding will weile haben!"

9.10.07 22:02, kommentieren

Das ist WAHNSINN, ich geh' mal wieder durch die Hölle! *sing*

So langsam weiß ich wirklich nicht mehr weiter!!! WARUM, um Himmels Willen kann ich nicht los lassen! Und warum habe ich keine anderen Probleme als dieses verfluchte DING, die wären mir tausend mal lieber. Ich würde mich lieber mit den Yakuza rumschlagen als mit solchen Gefühlsproblemen! Ich weiß nicht einmal mehr was ich genau schreiben soll, nur das es mir ein kleines bischen Hilft ist klar! Denn es lenkt mich ein wenig ab! Gut, obgleich ich mir sehr wohl darüber im klaren bin das ich so wohl keine Lösung finden werde, tue ich es um vielleicht auch Fremdlesern klar zu machen "Leute, macht nicht den gleichen Fehler wie ich und verliebt euch! Es wird euch in die Hölle ziehen!" Zumindes wenn die liebe, die ihr empfindet, nicht in gleicher weise und stärke erwiedert wird. Ich schreibe erst einmal gar nicht mehr, jedenfalls für heute. Ich brauchte nur gerade etwas ablenkung, weil es mir schlecht geht, besonders der letzte Abend war GRAUSAM! Warum... das erörtere ich evtl. ein anderes mal! Wenn jemand ein wenig Arsen, Zyankali oder ähnliches rumliegen hat, welches er nicht braucht, dann schickt es mir bitte! Ich kann es auf jeden Fall sehr gut gebrauchen!

Au revoir!

6.10.07 12:00, kommentieren

Ich denke das alles völliger Irrsinn ist! Mit jedem Tag der Ungewissheit verliere ich ein Stückchen mehr Lebensmut! gestern Morgen sah es noch so aus als ob alles vorbei wäre und nun soll es schon wieder anders sein?! Mir geht es dreckiger als jemals zuvor! Sie liebt ihn immer noch, aber Sie liebt auch mich! So viel ist sicher! Ich sehe wie es UNS schlecht geht! Es ist so eine Typische "Ich will doch ich kann nicht!" Geschichte. Wir können irgendwie nicht mit aber auch keines Falls ohne einander! Wenn einer von uns den anderen verlieren würde so wäre dies unweigerlich UNSER ENDE! Jedoch geht es uns auch so nicht gut! Ich bin inzwischen wirklich soweit zu sagen "Sollte da KEINE Lösung gefunden werden dann dauert es nicht mehr lange bis Bremen min. zwei Einwohner weniger hat!" Wir machen uns selber jeden Tag mehr Kaputt! Meine Freunde sagen zu mir "vergiss Sie, es wird danach weiter gehen!" Doch ich habe es versucht und das einzige was bisher dabei immer raus kam war das es mir unsagbar schlecht ging, ich meine zuversicht und perspektiven sowie meine Lebenslust verloren habe und es von Tag zu Tag immer mehr abwärts ging! Wenn Sie weg ist, ist es für mich so als ob mein Lebenssinn auf einmal ausgelöscht wäre und ich will nur noch Tod sein! 3x habe ich das nun schon durchgemacht und es war jedes mal das gleiche! Nun sind wir SCHON WIEDER zusammen und Sie ist sich wieder einmal unsicher, uneins und am verzweifeln! Ihr geht es mit mir schlecht und ohne mir geht es ihr noch viel schlechter! So scheint es! Was soll man in einer so ausweglosen Situation nur machen? Denn lieber würde ich Sterben als Sie zu verlieren!

5.10.07 08:17, kommentieren

Das Ungemach des Lebens

Was ist nur geschehen und vor allem WIE konnte es geschehen?! Gestern Wusste ich was ich wollte, was ich tun musste, was mich Glücklich machte und was meine Ziele waren und nun... Ich habe das Gefühl ich würde in ein tiefes leeres schwarzes Loch stürzen aus dem es kein entrinnen gibt, keine Hoffnung auf erlösung! Ich richte meine Blicke gen Zukunft und ich sehe... NICHTS! Kein Sonnenschein, kein Leben, nur leere, einsamkeit und enttäuschung! Es heißt die Zeit heilt alle Wunden, ich würde es zu gerne Glauben doch im Moment kann ich es nicht glauben! Die narben die ich erlitten habe sind noch zu frisch! Meine Einrichtung liegt teilweise mal wieder in trümern und meine Fäuste sind von den schlägen schon wider dick und blau doch zumindest konnte ich das Ritzen dieses eine mal unterlassen! Ich hoffe das meine Kraft ausreicht um es auch weiterhin zu unterlassen! Den auf diesem Weg gibt es keine Hoffnung und erst recht keine Rettung, das ist mir nun klar! Ich sehe in dem weg der nun vor mir liegt zwar keine liebe und kein Glück doch ich werde den weg weiter gehen den jeder Tag kann neuses Licht bringen!

3.10.07 23:41, kommentieren

Ritzen

Ok Leute! Jetzt kann mir jeder einmal Gratulieren und mir danach kräftig eine in die Fresse hauen! Denn nun habe ich mächtig großen Bullshit gebaut und mir und meinen Freunden einen Bärendienst geleistet! Es ist so... Ich habe eine Freundin die unter "SVV" leidet, dem einen oder anderen wird Autoaggresives Verhalten ein Begriff sein. Häufigste Folge daraus ist das sogenannte "Ritzen", betroffene Personen fügen sich an Verschiedenen Körperstellen tiefe teils lebensgefährliche Schnittwunden zu am häufigsten betroffene Stellen sind dies Arme und Beine sowie in manchen fällen auch die Flanke. Ich war damal sehr Naiv und habe mich immer gefragt was eben diese Leute zu diesen "dummen" taten bewegen würde und in wie fern es ihnen hilft und es ihnen danach besser geht! Ich konnte NIE begreiffen das es etwas rein Psychisches ist! Bis heute! Ich habe den großen Fehler getan es EINMAL selber aus zu Probieren, in der Hoffnung ich würde danach begreiffen in wie fern es Helfen würde! Ich habe jedoch nie wahr haben wollen das ich selber zu einer gefähdeten Gruppe gehören könnte! Ich dachte immer ich wäre stark genug jeglichen widrigkeiten aus eigener Kraft widerstehen zu können. Nun muss ich feststellen das es falsch war! Aus einem Schnitt, einer Wunde, EINER NARBE haben sich inzwischen ganze 39 teils tiefe Schnitte, Wunden und Narben ergeben! Ich habe IMMER T-Shirts getragen, das kann ich mir nun nicht mehr erlauben! Meine ober und unter Arme haben mehr Schnitte als ein schweizer Käse löcher hat! Das ganze ergab sich im Zeitraum von nur knapp zwei Wochen! Es ist merkwürdig, immer wenn ich mir einen neuen Schnitt setze habe ich das sonderbare aber großartige Gefühl das ich alleine der einzigste wäre der mir selber weh tun kann und ich über alles andere ohne jeden zweifel erhaben wäre! Man kann es auch mit einem Dampfdruck Kochtopf vergleichen, irgendwann ist der innere Druck so groß das er hinaus muss. Und die Schnitte stellen in diesem Moment das Ventil dar. In dem Augenblick wo das Blut fließt entweicht der ganze Druck und man fühlt sich etwas besser. wenn der ganze Mist jetzt nur mich allein betreffen würde, dann wäre das ja alles nicht erwähenswert doch so ist es leider nicht! Selbstverständlich haben die beiden Personen die mir näher stehen als jeder ander auf diesem Planeten den ganzen scheiß mitbekommen. Und nun ratet mal wie es denen dabei geht zu sehen wie ihr bester Freund sich selber langsam aber sicher zugrunde richtet. Und mich widerum führt es in einen Teufelskreis der selbstzerstörung. ich weiss das ich allein daran die Schuld trage das es den beiden so schlecht geht, was bei mir bewirkt weitere Schnitte zu setzen mit dem wissen im hinterkopf das ich ihnen damit noch mehr weh tue und aus diesem Grund setze ich dann schon wieder weitere Schnitte und so weiter und so fort, ein Teufelskreis ohne entrinnen! SO! Und das ganze ist sogar NUR die light bzw. kurz Version!

17.6.07 23:17, kommentieren

Warum gibt es nur zwei Schwerpunkte im Leben?

Also im Grunde bin ich ja eigentlich ein eher bedächtiger und nachdenklicher Mensch, doch seit den Geschehenissen in der letzten Zeit drängt sich mir immer mehr eine Frage auf:"WARUM gibt es im Leben immer nur die primären Schwerpunkte Arbeit/Beruf und Liebe?" Kann sich das leben nicht einfach mal um die einfachen und schönen Dinge im leben drehen?! Es ist zum Aus der Haut fahren! Die Frau die ich liebe ist mit nem anderen zusammen und beruflich steht die Abschlussprüfung kurz bevor (nächste Wochen) und das berichtsheft das für die zulassung nötig ist hängt irgend wo in der vergangenheit! Hmm... nach dem der Alkohol nicht helfen konnte, sollte ich mich vielleicht einfach in einen Einzeller verwandeln, die haben nicht solche probleme! Die können einfach nur in der Ursuppe rum dümpeln und müssen an nichts denken! Oh ja, wäre das schön!

1.5.07 14:49, kommentieren

Kopf ab und Herz raus! Wenn's doch so einfach wäre!

Oh je, es ist seit meinem letzten Eintrag viel geschehen und in der Zeit wo es passierte habe ich nur selten Lust, Zeit und vor allem Kraft gehabt etwas zu schreiben! Wie soll ich das nur nachholen?! Muss ich das nachholen? Tja wie soll ich Anfangen... ES ist geschehen! Das wovor ich mich lange Zeit am meisten Gefürchtet habe ist nun eingetretten! Ich sollte mich selber Hassen und mich Kreuzigen denn für das was ICH getan habe oder wofür ich verantwortlich bin ist durch nahe nichts wieder Gut zu machen! Es zählte immer zu meinen Grundlegensten prinzipien das die Freundin eines Freundes absolut TABU ist! Wer den Song "Jein" von Fettes Brot kennt, der weiss in etwa was los ist. Wobei ich jetzt auch deshalb im zwiespalt bin weil die Beziehung zwischen den beiden schon lange am ende ist und beide wissen das, nur hatte noch keiner die Kraft endgültig zu sagen das schluss ist! Ich kriege von Tag zu Tag mit wie die Beziehung Sie immer mehr und mehr Kaputt macht und selbst einige ihrer Freunde sind der Ansicht das Sie es beenden sollte aber warum tut Sie es nicht?! Es ist, um es mit ihren Worten aus zu drücken, "GRAUSAM" dieser zwiespalt und die unsicherheit! SIE weiss das ich Sie liebe und ich weiss das Sie MICH liebt aber dennoch kann sie aus Gründen die niemand so richtig versteht Schluss machen. Gott weiss das Sie jedes recht dazu hätte den er hat ihr inzwischen viel angetan, er war bzw. ist in meinen Augen immer noch mein Freund, aber ich bin enttäuscht von ihm das er zu so vielen Dinger fähig war! Aber habe ich überhaupt das recht ihn zu Kretisieren? Sie war gestern von 21 Uhr bis 4:30 bei mir und in der Zeit, haben wir ihn eigentlich Betrogen! Ich, einen meiner besten Freunde und Sie, ihren "noch" Freund! Es kam zwar zu keinen Sexuellen Handlungen aber es reicht wenn ich Sage das wir weit genug gegangen sind! :-( Das "noch" habe ich nicht gesagt weil wir ihn Betrogen haben denn die Beziehung befand/befindet sich im offentsichtlichen Auflösungsprozess aber das macht die Sache nicht einfacher! Warum gibt es für solche Sachen keine Patentlösung?!?! Ich erwische mich selber immer wieder dabei wie ich mir wünsche das Sie einfach Schluss macht und zu mir kommt, und ihr geht es nicht anders, aber kann ich überhaupt noch Objectiv sein und wissen was für Sie gut ist oder verkommt das inzwischen alles zu purem, egoistischen, Eigeninteresse?! Wenn dem so ist, wie soll ich mir dann jemals wieder, im Spiegel, in die Augen sehen können?

6.4.07 13:27, kommentieren